Biologie 6A - Verhaltensbiologische Exkursion

23. Juni 2021

Um Verhaltensbiologie praktisch zu erfahren, fuhr die 6A nach Innsbruck in den Alpenzoo. Mit Hilfe zuvor theoretisch erlernter Methoden, beobachteten die SchülerInnen diverse Tierarten, vom Steinbock bis zum Haushuhn. Die Beobachtungen wurden protokolliert und anschließend ausgewertet. Mit den erhobenen Daten werden nun wissenschaftliche Poster erstellt.

Besonders spannend und auffällig waren dabei die Interaktionen zwischen Mutter- und Jungtieren und der Umgang von Individuen untereinander beim Fressen.

Wahlpflichtfach Biologie 7AB - Lissamphibia im Fokus

22. Juni 2021

Die Wahlpflichtfachgruppe Biologie beschäftigte sich in den letzten Wochen mit der Klasse der Lissamphibia - den modernen Amphibien. Neben Anatomie und Physiologie lag der Fokus auf dem Gefährdungsstatus und den dahintersteckenden Ursachen.

Jede Schülerin und jeder Schüler hat sich einer Ursache genauer angenommen, dazu intensiv recherchiert und einen kurzen, informativen Text geschrieben!

Hier nachzulesen:

  • Bedrohung für Lurche: Monotone Flächen in der Landwirtschaft von Jakob Praxmarer
  • Mörderische Straßen von Moritz Kirchmair

Biologie 1A - Vögel im Flug

18. Juni 2021

Gefiederten Besuch im Garten mit Sicherheit bestimmen können? - Eine Herausforderung! Vögel anhand ihrer Silhouette im Flug oder beim Rasten erkennen zu können - eine große Kunst. Die 1A hat sich im Biologieunterricht mit den unterschiedlichen Flugarten von Vögeln beschäftigt und im Zuge dessen auch mit deren Bestimmung während des Flugs. Um die Unterschiede deutlich erkennen zu können, wurden Silhouetten an die Fensterscheiben im Biologiesaal gemalt.

Biologie 3B - Samenbomben blühen bunt

31. Mai 2021

Die 3B hat im Unterricht ganze Arbeit geleistet und mit Hilfe von Ton, Erde, Wasser und einer bunten Mischung an heimischen Samen mehr oder weniger kugelrunde Samenbomben hergestellt. Solche Kugeln können anschließend im Garten eingesetzt oder einfach ausgeworfen werden. Wichtig ist dabei, welche Samen verwendet werden - heimische Stauden haben den Vorteil, dass sie beispielsweise an unser Klima angepasst sind und sich nicht schadhaft verbreiten wie Neophyten. Viele Tierarten, vor allem Insekten, sind von diesen Pflanzen abhängig.

Biologie 3B - Nutzpflanzen im Fokus

27. Mai 2021

Im Zuge des Biologieunterrichts und des Themas Nutzpflanzen beobachtete und protokollierte die 3B die Keimung von Weizenkörnern. Weizengetreide gehört zur Familie der Süßgräser und ist eine der weltweit bedeutendsten Nutzpflanzen. Viele unserer täglichen Lebensmittel werden daraus gemacht.