Willkommen am BRG-BORG-TELFS

Wandertag 4A

4A_1
11. Oktober 2021

    Die 4A durfte am wohl letzten schönen Herbsttag, an dem die Rauthütte noch offen hat, eine kleine Wanderung dorthin machen. Das Motto, unter dem dieser Tag stand, war vor allem, eine feine Zeit zu haben. Um die Stunden am Berg noch sinnvoller zu nutzen, wurden einige Spiele gemacht bei denen es um Teambuilding, Kommunikation und Spaß ging.

    Der Tag gab den begleitenden Lehrpersonen einen tieferen Einblick in die sozialen Strukturen der 4A-Klasse. Diese Beobachtungen wurden auch mit den Schüler*innen geteilt. So schaute am Ende neben einem feinen Tag vielleicht sogar noch ein bisschen mehr für alle Beteiligten heraus.

    2A Wir denken jetzt schon an den Frühling!

    Frühblüher_5
    11. Oktober 2021

    Die 2A hat zuletzt über 70 Zwiebeln von diversen Frühblühern, wie Narzissen, Traubenhyazinthen und Wildtulpen in ein Beet vor unserer Schule gesetzt. Im Frühjahr wird dann beobachtet, wie groß der Keimerfolg ist. Parallel dazu wird die Klasse eine Zwiebel im Klassenzimmer zum Wachsen und hoffentlich Blühen bringen. 

    Frühblüher dienen als eine der ersten Nahrungsquellen für hungrige Insekten nach dem Winter. Durch das gemeinsame Einpflanzen wird nicht nur die Artenvielfalt sondern auch das Gemeinschaftsgefühl der Klasse gefördert!

    7A Teambuilding beim Wandertag

    Wandertag 7A 1
    24. September 2021

      Nach zahlreichen Anläufen war es endlich soweit: Die 7A verbrachte zwei spannende und lustige Wandertage gemeinsam im Gelände.

      Das erste Ziel war die Neue Alplhütte in Telfs. Auf dem Weg dort hin wurden auch die Hürden und körperlichen Herausforderungen eines Spielplatzes mit eingebaut. Dabei ging es heiß her –verschiedene Techniken zur Überwindung der schwindelerregenden Höhen wurden mehr oder weniger erfolgreich ausprobiert. Leider hat dem Ganzen nicht jede Stoffnaht standgehalten – eine Hose hat ihren Geist aufgeben und sich entzwei geteilt! Nach etlichen Höhen- und Kilometern bei kühlen Temperaturen belohnte sich die Klasse auf der Hütte mit Spinatnocken, Hauswurst und/oder Mohntorte.

      Am zweiten Tag waren die Beine schon etwas müde, weshalb ein Teilstück zur Rauthhütte mit dem Bus gefahren wurde. Anschließend war nur noch der letzte Anstieg zu Fuß zu meistern. Dort oben angekommen wurden die SchülerInnen mit einem all you can eat Grillbuffet vom Hüttenwirt Andreas verköstigt. Mit vollem Bauch versuchten sich die SchülerInnen dann bei bestem Herbstwetter im Teambuilding und lösten verschiedene Herausforderungen im Kollektiv oder in der Gruppe. Neben dem klassischen Fröbelturm konnten auch fast alle Gordischen Knoten und andere Übungen gelöst werden ;) Gemeinsam ist der 7A keine Hürde zu schwer!